TuS Wickede (Ruhr) Frauen- und Mädchenabteilung Rotating Header Image

05.05.13: 14:1 Sieg über Herne – U17 mit 2:2

Mit einem 14:1 Kantersieg kehrte unsere Erste vom Schlußlicht Fortuna Herne zurück. Die Zweite verlor etwas unglücklich mit 0:1 bei Eintracht Dorstfeld und unsere B-Juniorinnen gewannen ihren zweiten Punkt in der Regionalliga gegen die Warendorfer SU.

Bereits in der 1. Minute eröffnete Jenny Wilcek den Torreigen im Bochumer Stadtteil Herne auf einem knüppelharten Aschenplatz. Wenig später verteidigte eine Hernerin auf der Linie mit der Hand – den fälligen Elfmeter verwandelte Paula Peck zum 2:0. In der 12. Minute ging der Torreigen weiter und Jana Gropengiesser schoss das erste ihrer fünf Tore. Bis zur Pause erhöhten Speedy Weingarten, Gropengiesser, erneut Peck per Elfmeter und Nicole Hennig auf 8:0.
Im 2. Durchgang schraubte das Team dann das Ergebnis noch auf 14:1 hoch. Anna Spitthoff, Klaudia Kosmalska, Jana Gropengiesser und Jasmin Lino dos Santos trafen nach Belieben.

Die Zweite hingegen kassierte nach drei erfolgreichen Partien erstmals wieder eine Niederlage und musste sich Eintracht Dorstfeld am Ende 0:1 geschlagen geben. Lt. Trainerin Aka Meyer hätte das Team aufgrund seiner kämpferischen Einstellung auf dem staubigen Aschenplatz einen Punkt verdient gehabt. Unglücklich war zudem der späte Zeitpunkt des Gegentreffers in der 87. Minute nach einer Ecke aus dem Gewühl heraus.

Mit Moral zum 2:2 – so titelte die heimische Presse das Spiel unserer B-Juniorinnen gegen die Warendorfer SU und so kann man es auf den Punkt bringen, denn nach 44 Minuten lag das Bertram Team trotz guter Defensivleistung mit 0:2 hinten und kam nach einer Ecke in der 57. Minute durch Jenny Leutner zum 1:2 Anschlußtreffer. Erneut nach einer Ecke konnte Kapitän Marie Grothe zum 2:2 ausgleichen (64.), was auch gleichzeitig den Endstand bedeutete.

Unsere B-II-Juniorinnen mischen in der A-Kreisliga nach ihrem 5:1 Sieg über SG Ense weiter an der Tabellenspitze munter mit. Dieka Hendriks avancierte mit 4 Treffern zur Matchwinnerin der Partie. Zudem traf Berit Müller zum verdienten Sieg.

Auch unsere D-Juniorinnen freuten sich über den dritten Sieg in Folge, gewannen zu Hause gegen SV Schmerlecke mit 4:2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.