TuS Wickede (Ruhr) Frauen- und Mädchenabteilung Rotating Header Image

7:2 Sieg im Spitzenspiel g. Hagen – Mädels gewinnen

Unsere 1. Frauenmannschaft meisterte die Hürde Westfalia Hagen am gestrigen Sonntag im Spitzenspiel souverän und besiegt den Tabellendritten mit einem 7:2 Kantersieg. Bereits nach 2 Minuten ließ Paula Peck nach einem von Anne-Christine Schmidt in den Strafraum geschlagenen Freistoß, mit einem sehenswerten Schuss aus der Drehung, Hagens Torfrau keine Chance und brachte die Wickeder Farben früh in Führung. Kurze Zeit später konnte ein Schuß von Klaudia Kosmaska gerade noch auf der Linie geklärt werden. So dauerte es bis zur 36. Minute, ehe Kapitän Christine Vollenberg auf 2:0 erhöhte.  Erneut kam die Vorarbeit von Libero Schmidt. Durch einen Sololauf der Hagenerin Kristin Arend fiel in der 39. Min. der Anschlußtreffer und Halbzeitstand. Im zweiten Durchgang ließen die Wickederinnen nichts mehr anbrennen. Die eingewechselte Sabrina Weingarten spielte ihre Schnelligkeit aus und stellte den alten Abstand wieder her – 3:1 in der 60. Minute. Dana Seketa mit einem schicken 18 Meter Schuss, erneut Speedy Weingarten, Chrissie Schmidt und Jana Gropengießer erhöhten zwischen der 67. und 88. Minute auf 7:2.

Am Samstag, 19.11. treffen unsere Frauen in der 2. Runde des Kreispokals auf den Kreisligisten MFFC Soest. Anstoss ist um 12 Uhr im Soester Jahnstadion.

Unsere 2. Mannschaft konnte gegen Tabellenschlusslicht TuS Anröchte einen nie gefährdeten 4:1 Sieg einfahren. Kapitän Christina Rösner erzielte mit einem sehenswerten Freistoss aus 16 Metern den 1:0 Führungstreffer. Einige gute Szenen folgten noch im ersten Durchgang, ein Lattenschuss von Britta Dransfeld hätte fast zum Torerfolg geführt, aber die Wickeder Anhänger mussten doch bis zur 62. Minute auf das 2:0 warten. Die Gästetorfrau verschätzte sich, unterlief den Ball, so dass die mitgelaufene Dransfeld nur noch einschieben musste. In der 72. und 74. Minute erhöhten Anna Krenz und Julia Schober per Doppelschlag auf 4:0. Der Anschlußtreffer der Gäste in der 77. war nur noch Ergebniskorrektur.

Auch unsere drei Mädelsteams waren am Wochenende erfolgreich. Die U-15 Mädels um Trainer Johannes Müller feierten ihren 2. Sieg in der D-Jungs-Liga gegen RW Westönnen. 2:1 hieß es am Ende in einer spannenden Partie. Souveräner ging es bei den U-17 II zu, die Westfalia Soest am Ende mit 7:0 besiegten. Matchwinnerin war sicherlich Stürmerin Alina Wiemhoff, die 3 Treffer beisteuerte. Hanne Wolff, Franziska Meller, Kira Schnettler und Dieka Hendriks trafen auch noch. Knapp aber verdient mit 3:2 gewannen auch unsere U-13 Mädels beim SuS Günne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.